Details

Einzigartiges 142 töniges ELA (Ernst Louis Arnold) Bandoneon, Modell Louis XV in einer besonders aufwändigen Ausführung mit einer einzigartigen Perlmutt-Dekoration, kein Baujahr im Inneren angegeben, von mir geschätzt auf vor 1920 gebaut aufgrund von mechanischen Details, dieses Bandoneon wurde von einem 130 tönigen zu einem 142 tönigen Bandoneon umgebaut um die moderne Spielbarkeit und den Gebrauchswert zu erhöhen, es ist jetzt ein vollwertiges 142 töniges Bandoneon, zweichörig, wechseltönig, in argentinischem (rheinischen) System, der Umbau wurde ausgeführt von Tis Marang in den Niederlanden, auch die Stimmung wurde neu auf 442 Hz eingestellt, die Knöpfe sind original (sechs wurden ergänzt), der Balg ist auch der originale Balg mit marmoriertem Papier, das Bandoneon ist in einem sehr guten Erhaltungszustand und besticht durch seine außergewöhnliche Optik sowie durch den besonders warmen und sonoren Klang, es brüllt nicht laut, aber klingt sehr schön und kann bei Bedarf auch mal scharf gespielt werden, aber der Grundcharakter des Tons ist warm. Dazu gibt es einen Koffer oder eine Tragetasche (wie gewünscht).  Wahrscheinlich ein Sondermodell welches ELA auf Wunsch für einen Kunden gebaut hat oder ein Jubiläums-Modell zu einem runden Firmen-Jubiläum gebaut. Leider sind keinerlei Infos darüber im Instrument oder vom Vorbesitzer zu erfahren. Im alten zerschlissenen Koffer war eine ELA Marke zu sehen.

Der Preis ist ein Netto-Preis zuzüglich der gesetzlichen MWSt (19%) innerhalb der Europäischen Union. Bei Verkauf ins Nicht-EU-Ausland gilt der Nettopreis als Verkaufspreis!

3950 €
Dekor: Perlmutt Sonder-Dekor, schwarz
Baujahr: vor 1920
Referenznummer: ELALouis